Johannes Sitsen

Ich bewege mich außerhalb des Standardprogramms, jedes Projekt ein Einzelstück, das auf den Kunden und das Bauvorhaben im Großen wie im Kleinen zugeschnitten ist. Die Freude am Entwurf, der Planung und Fertigung bis zur Montage lässt mich jeden Tag zufrieden abschließen und den neuen Tag motiviert beginnen. Metall ist unendlich vielseitig und begeistert mich und meine Kunden immer wieder aufs Neue. Ich sage Danke an alle, die mir Ihr Vertrauen in meine Arbeit geschenkt haben, und freue mich auf die nächsten spannenden Projekte.

Die Eigenschaften des Materials nutzen und mit der angestrebten Funktion in Einklang zu bringen – das ist gutes Metallhandwerk

Einige Fixpunkte meiner Entwicklung

2019

01.06.2019
Umzug der Werkstatt in eine größere Halle im Gewerbehof Pestalozzistr. 78a

01.06.2019
Beschäftigung eines Schlossergesellen als freien Mitarbeiter für zwei Tage pro Woche

2018

01.05.2019
Beschäftigung einer studentischen Aushilfskraft (Architektur)

2017

Erweiterung der Werkstattausstattung

01.06.2017
Einstellung eines Gesellen in Vollzeit

2016

Erweiterung der Werkstattausstattung

01.04.2016
Einstellung einer 450-EUR-Kraft

2015

01.07.2015
Bezug der ersten eigenen Werkstatt,
eigene Maschinen

01.04.–30.06.2015
Untermiete in Stahlbaubetrieb,
Werkstatt in Aachen und gemeinschaftliche Umsetzung eines Großprojekts

2014

Mai 2014
Ehrung zum Jahresbestmeister im Metallhandwerk 2013

2013

01.11.2013
Beginn der Selbstständigkeit als Untermieter Schmiede Münks in Meerbusch

13.10.2013
Abschluss der Meisterschule als Lehrgangsbester

2012

01.10.2012
Beginn der Meisterschule in Vollzeit

2011

01.02.2011
Beginn Arbeitsverhältnis als Geselle bei Schmiede Münks in Meerbusch

31.01.2011
Beendigung der Lehre,
verkürzt von 3,5 auf 2,5 Jahre

2008

01.09.2008
Beginn der Ausbildung zum Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik, bei der Kunstschlosserei Huiskens GmbH in Düsseldorf

2006

01.04.–31.07.2006
Mitarbeit Schmiede Münks