Glastüren Messing

Die wohl forderndste Aufgabe in 2018: Anspruch auf höchstem Niveau, teures Material, aufwendige Verarbeitung und absolute Maßhaltigkeit wurden erwartet, um die Anschlusspunkte an die Folgegewerke exakt zu treffen.

  • Privatkunden
  • Düsseldorf
  • November 2018

Zwei doppelflügelige Türanlagen im Masterbad, Bauweise durch die gut planenden Architekten vorgegeben. Anschlussfugen an Naturstein und Holzleibung sind sauberst ausgeführt. Die Zuhaltung ist über eingebaute Magnete in der Zarge gewährleistet.

Ein weiteres Bad mit Messingduschabtrennung, Spiegelrahmen in Messing und Unterteilung der Fliesenfelder durch feine Messingleisten. Kleinteilige, aber sich lohnende Arbeit um das Bad zu komplettieren.

Bei den einflügeligen Türen gibt es geänderte Beschläge, um ein Fingerklemmen zu vermeiden. Ausführung der Griffe nach eigenem Entwurf in Absprach mit den verantwortlichen Architekten.

Die Türscharniere ganz dünn aufbauend mit realisierten 2 mm Spaltmaß zwischen Zarge und Türrahmen.

Die vier Türeinheiten zu Beginn der Werkstattarbeiten: Eine Vielzahl einzelner Leisten, die zu Rahmen, Zargen und Anschlagprofilen ausgearbeitet und verlötet wurden. Jedes Bauteil für sich anders und in ständiger Abhängigkeit zu den Anbauteilen.